Sonntag, 15. Juli 2018
Montag, 16. April 2018

Preis für den Bundesverband behinderter Pflegekinder

Der Förderpreis der Stiftung zum Wohle des Pflegekindes wurde Montagmittag an den Bundesverband behinderter Pflegekinder verliehen.

Holzminden. Im Rahmen des 24. Tages des Kindeswohls, zu dem am Montag rund 350 Teilnehmer aus ganz Deutschland nach Holzminden gekommen sind, wurde der Bundesverband behinderter Pflegekinder nicht nur mit dem mit 2.500 Euro dotierten Förderpreis für herausragende Arbeiten im Dienste von Pflegekindern ausgezeichnet, überreicht werden konnte dem Vorstand auch die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagement Preis. Die Ehrung nahmen Michael Greiwe, der Geschäftsführer der Stiftung zum Wohle des Pflegekindes im Stiebel Eltron Energy Campus, und Dr. Ulrich Stiebel, Stiftungsgründer, vor.

Die Stiftung zum Wohle des Pflegekindes, 1992 gegründet und mit Sitz in Holzminden, veranstaltet alle zwei Jahre in verschiedenen Städten in Deutschland den „Tag des Kindeswohls“, jeweils mit hochkarätigen Referenten. Gründer der Stiftung sind Inge und Dr. Ulrich Stiebel. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebenssituation von Pflegekindern zu verbessern. Sie organisiert Fortbildungen, unterstützt den Erfahrungsaustausch aller am Pflegkinderwesen Beteiligten, fördert Projekte und Forschungsvorhaben und will die spezifische Situation von Pflegekindern in der Öffentlichkeit verdeutlichen.

Mit der Vergabe des Förderpreises an den Bundesverband behinderter Pflegekinder würdigt die Stiftung die engagierte jahrzehntelange Arbeit des Bundesverbandes, die unter dem Leitgedanken „jedes Kind hat ein Recht auf eine Familie“ steht. „Der Alltag etlicher behinderter Kinder ist dadurch lebenswerter geworden, und sie haben eine Perspektive für die Zukunft“, lobte Michael Gliewe.

„Das, was wir machen, ist gelebte Inklusion. Wir sind die laute Stimme für behinderte Kinder“, bedankte sich die Vorsitzende, Waltraut Timmermann. (bs)

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr