Samstag, 16. Februar 2019
Montag, 11. Februar 2019

Schornstein brennt (nicht) in Arholzen - und kein Holzstapel in Pegestorf

Die Einsatzkräfte in der Voglerstraße in Arholzen. Sie konnten wieder abrücken. Foto: ue

Arholzen/Pegestorf. Brandalarm am Montagabend in  Arholzen: Gemeldet wurde gegen 18.30 Uhr ein Schornsteinbrand in der Voglerstraße. Ein Nachbar hatte dunklen Qualm über einem Wohnhaus bemerkt und Alarm geschlagen. Verbucht wurde der Einsatz schließlich als „Fehlalarm“, wie stellvertretender Gemeindebrandmeister Dascho Wehner gegenüber dem TAH erklärte.  Die Feuerwehren aus Arholzen, Deensen, Schorborn und Stadtoldendorf (mit der Drehleiter) eilten in die Voglerstraße nach Arholzen, Ecke Gartenweg. Bei genauerer Untersuchung konnten sie allerdings kein Brand im Schornstein feststellen. Ein Schornsteinfegermeister sollte am Abend noch einmal nachkontrollieren. Die Einsatzleitung hatte Jonas Jeschke, Gruppenführer der Arholzer Wehr. Wenige Minuten später wurde ein Feuer in der Mittleren Straße in Pegestorf gemeldet. Hier sollte ein Holzstapel brennen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stellten sie ein nicht angemeldetes Lagerfeuer mit drei Scheiten Holz fest und konnten schnell wieder abrücken. (spe/ue/gl)

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr