Dienstag, 22. Mai 2018
Montag, 12. Februar 2018

Spiel, Spaß und spannende Wettkämpfe

Die beiden Stadtoldendorfer Philipp Roloff und David Bisset (von rechts) schieden als Doppel schon in der ersten Runde aus. Ganz links: Organisator Jens Lorenz, daneben der Zweitplatzierte Benny Hentschel.

Holzminden. Nach vielen Jahren Pause, kamen alle Dartsfreunde nun wieder voll auf ihre Kosten: Die vierte Stadtmeisterschaft im Darts lockte mehr Teilnehmer als Kapazitäten vorhanden waren und zeichnete sich durch spannende Wettkämpfe, grandiose Stimmung und ehrgeizige Spieler aus. Aus dem Kreis Holzminden traten die Spieler an, aber auch aus Fulda, Osnabrück oder Hannover kamen professionelle Sportler genau wie Laien, um sich im Wettkampf messen zu können. Um die 100 Teilnehmer waren es am Ende: Die Nachfrage war jedoch weitaus größer, zahlreiche Nachmeldungen und banges Hoffen auf den Wartelistenplätzen, eventuell doch noch einen der begehrten Startplätze zu bekommen. Gespielt wurde in vier Wettbewerben. Einzel, Doppel, Dameneinzel und eine Highscorerunde. Neben der Ehre und dem Stolz konnten die Teilnehmer Preisgeld und Pokale gewinnen. Austragungsort war dieses Mal der Tanztreffe Janzen, der eigentlich große Räumlichkeiten bietet. Doch die Organisatoren hatten die Rechnung ohne die immense Nachfrage gemacht, sodass die Resonanz so groß und die räumlichen und technischen Kapazitäten nur begrenzt vorhanden waren
und viele der Anfragen nicht berücksichtigt werden konnten.

„Wenn wir das nächstes Jahr wieder aufziehen, dann auf jeden Fall größer und hoffentlich in der Stadthalle. Die Resonanz ist einfach zu groß. Das ist natürlich auch alles abhängig von den Sponsoren, aber das wäre einfach klasse“, freute sichOrganisator Jens Lorenz, der auch für die ersten drei Stadtmeisterschaften vor über 20 Jahren zuständig war. Nach persönlicher Pause entdecke er die Liebe zum Sport neu.

Die Stimmung heizte sich von Spiel zu Spiel auf, der Ehrgeiz wurde immer größer, die Musik immer lauter und nach und nach verwandelte sich die Spielfläche in eine große Disko mit Anfeuerungsrufen. Auch wenn hier der Spaß im Vordergrund stand, so konnten sich die sportlichen Laien mit professionellen Bundesligaspielern messen und sich Tipps und Tricks abschauen. Bis in die späten Stunden wurden die Dartsmeister in den einzelnen Disziplinen ausgespielt. „Ich bin wirklich sehr zufrieden und war sehr überrascht über die riesige Nachfrage“, freute sich Lorenz, der mit großer Sicherheit auch im nächsten Jahr alles an einer größeren Auflage der Veranstaltung setzten wird. Noch lauter, noch bunter, noch kämpferischer, genau wie das große Ally Pally Vorbild. (lis)

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr