Samstag, 29. Februar 2020
Donnerstag, 23. Januar 2020

Spritzige Komödie von Florian Zeller in der Stadthalle Holzminden

Szene mit Timothy Peach und Alexa Wiegandt. Foto: Loredana La Rocca

Holzminden. Am Sonntag, 26. Januar, um 20 Uhr präsentiert der Kulturverein Holzminden ein weiteres Theaterstück des französischen Star-Dramatikers Florian Zeller mit dem Titel „Eine Stunde Ruhe“ auf der Bühne der Stadthalle Holzminden. Viele Holzmindener werden sich noch an die 2013 ebenfalls in der Stadthalle dargebotene Aufführung des weltweiten Bühnenerfolgs „Die Wahrheit“ des Dramatikers erinnern, die seine Begabung für pointengenaue Dialoge mit untrüglichem, schon fast musikalischem Gespür für Timing widerspiegelte. Diesmal kommt das Tourneetheater Landgraf mit einem Staraufgebot, unter anderem mit Timothy Peach in der Hauptrolle, desweiteren mit Alexa Wiegandt und Saskia Valencia und weiteren namhaften Besetzungen in einer spritzigen Komödie. Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen Stadtmarketing und Kulturamt Holzminden, bei Bücher-Brandt und Kultur- und Touristinformation Höxter, bei allen Hellweg-Vorverkaufsstellen, bei hellweg-ticket-online sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr zu bekommen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 23. Januar.