Samstag, 24. Oktober 2020
Samstag, 17. Oktober 2020

Stadtoldendorf: Piepender Rauchmelder in leerstehendem Haus

Während des Einsatzes war die Burgtorstraße gesperrt. Foto: FFW Stadtoldendorf

Stadtoldendorf. Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Stadtoldendorf am Freitagabend: Ein Anrufer meldete der Leitstelle einen piependen Heimrauchmelder in der Burgtorstraße. Erste eintreffende Einsatzkräfte gaben eine erste Entwarnung: Es waren weder Rauch noch Feuer wahrnehmbar. Nach weiterer Erkundung konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in einem leerstehendem Haus die Störung ausfindig machen. Über ein Nachbarhaus und einen kleinen Hof fanden die Feuerwehrleute Zugang, öffneten dort eine Hintertür. Im Haus konnte der Heimrauchmelder schließlich ausgeschaltet werden. Während des Einsatzes war die Burgtorstraße für den Verkehr gesperrt. Ein Team des Rettungsdienstes stand zur Eigensicherung zur Verfügung, musste aber nicht eingesetzt werden. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften, außerdem der Rettungsdienst des Landkreises und die Polizei. (bs)