Donnerstag, 19. September 2019
Sonntag, 26. Mai 2019

Stichwahlen in Bevern und Delligsen erforderlich

In Bevern und Delligsen kommt es zur Stichwahl. Foto: tah

Bevern/Delligsen. Keine Entscheidung bei den Bürgermeisterwahlen in Bevern und Delligsen. In beiden Kommunen waren jeweils drei Bewerber angetreten, die sich für das Amt des Hauptverwaltungsbeamten bewarben. Keiner von ihnen schaffte die absolute Mehrheit. Jetzt müssen die jeweils beiden Kandidaten mit den besten Ergebnissen in die Stichwahl am 16. Juni gehen. In Bevern hatte Thomas Junker (CDU( 44,26 Prozent der Stimmen geholt, Burkhard Dörrier (FDP) 33,27 Prozent und Christine Barner (SPD) 22,46 Prozent. In die Stichwahl gehen Thomas Junker und Burkhard Dörrier. In Delligsen kam Stephan Willudda (unabhängig) auf 49,2 Prozent. Holger Mittendorf (SPD) kam auf 28,6 Prozent und Carsten Schillert (CDU) holte 22,14 Prozent. In die Stichwahl gehen Stephan Willudda und Holger Mittendorf. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 27.05.2019.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr