Dienstag, 22. Oktober 2019
Samstag, 15. Juni 2019

SV Holzminden steigt nicht in die Bezirksliga auf

Trainer Ufuk Basaran und seine Mannschaft werden in der kommenden Saison weiterhin in der Holzmindener Kreisliga spielen. Foto: hep

Holzminden. Aus dem erhofften Aufstieg des SV Holzminden in die Fußball-Bezirksliga wird nichts. Im entscheidenden Spiel der Relegationsgruppe D am Sonnabendnachmittag besiegte der HSC Hannover II den VfL Borsum mit 4:0 (2:0). Damit gewinnt die Mannschaft aus der Landeshauptstadt die Relegation und steigt in die Bezirksliga auf. Für einen Aufstieg des SV Holzminden in die Bezirksliga, hätte des HSC das Spiel verlieren müssen. Die Tore für den HSC Hannover II erzielten Bugra-Yahya Ayalti (32.), Brais Gonzales-Sousa (41., 83.) und Maurizio Antonino Piu (48.). Der SV Holzminden hatte in der Relegation den VfL Borsum mit 5:2 geschlagen, gegen HSC Hannover aber mit 2:3 verloren. (fhm)