Dienstag, 22. Mai 2018
Donnerstag, 17. Mai 2018

Symrise setzt Trafostation für neues Logistikzentrum

Innerhalb eines Tages wurden die beiden vormontierten Stationen auf ihre Position gehoben.

Holzminden. Mit dem Aufbau eines Trafos und einer Übergabestation hat Symrise den nächsten Schritt für den Bau des neuen Logistikzentrums in Holzminden vollzogen. Per Schwerlast-Kran wurden die beiden tonnenschweren Elemente zur Stromversorgung auf dem zukünftigen Betriebsgelände am Bülte-Kreisel in Position gebracht. Die Übergabestation bringt immerhin 20 Tonnen auf die Waage, die Trafostation sogar 38 Tonnen.

Die Übergabestation ist als Anschlusspunkt an das Stromnetz des Betreibers Westfalen Weser Netz AG gedacht. Hier wird die Stromversorgung des Logistikzentrums zentral an das 10.000-Volt Ortsnetz angesbunden. Von der Übergabestation betreibt Symrise ein eigenes Stromnetz mit ebenfalls 10.000 Volt. Daran angeschlossen wird der Trafo, der die Spannung von 10 kV auf 400 Volt ändert. (nig)

 

Lesen Sie mehr im Täglichen Anzeiger vom 18. Mai 2018.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr