Freitag, 23. August 2019
Donnerstag, 23. Mai 2019

Teilnehmerrekord wird fallen

Voller Spannung fiebert das Orga-Team des Derentaler Löwenlaufs dem 14. Juni entgegen.

Derental. Er ist wieder da und lässt für sein Comeback ordentlich die Muskeln spielen: Dirk Schumann, Spiritus Rector des Derentaler Löwenlaufs, hat sich nach einem Jahr Organisationspause und einem Jahr gänzlich ohne Löwenlauf (2017) wieder auf der großen Organisatoren-Bühne zurückgemeldet: Und die 16. Auflage dieses Laufes, die am Freitag, 14. Juni, über die Bühne geht, wird größer, professioneller und besser als alles bisher Dagewesene. Alles wurde auf den Prüfstand gestellt und vieles umgekrempelt. Aber eins ist geblieben: Der Löwenlauf ist ein Volksfest und eine Party mit Musik für Derentaler, ihre Gäste, Sportler und Angehörige – bis in die tiefen Nachtstunden.

Zunächst einmal haben sich Schumann und sein Team dazu entschlossen, den Lauf auf einen Freitagabend zu verlegen und mit „Race Result“ ein Unternehmen engagiert, das professionell die Anmeldungen verwaltet, die Zeitnahme organisiert und Siegerlisten erstellt. Zudem haben die Medaillen, die jeder Finisher erhält, ein gewisses Format, und dann warten insgesamt 16 Pokale darauf, im Rahmen der Siegerehrungen ihren Besitzer zu wechseln. Und am Ende des Laufes werden Preise im Wert von über 1.000 Euro im Rahmen einer Tombola verlost. „Wir wollen uns professioneller aufstellen, deswegen betreiben wir einen Riesenaufwand“, sagt Dirk Schumann im Gespräch mit der TAH-Sportredaktion.

Dass der Löwenlauf „erwachsen“ wird, das ist auch in der Läuferwelt angekommen. Die Anmeldezahlen liegen bereits einige Wochen vor der Veranstaltung auf einem Niveau, das sonst eine Woche vorher erreicht wird. Nicht ganz unberechtigt sind die Hoffnungen beim Orga-Team also, dass ein neuer Teilnehmerrekord am Ende der Veranstaltung zu Buche steht.

Immerhin den Teilnehmenden wird auch einiges aus sportlicher Sicht geboten. Los geht‘s um 17.30 Uhr mit dem Löwenlauf für Kinder über 300 Meter. Um 17.45 Uhr starten die Schüler über zwei und zweieinhalb Kilometer, sowie der Löwenlauf über fünf Kilometer und die Walker und Nordic-Walker über ebenfalls fünf Kilometer. Gegen 18.30 Uhr wird eine kurze Pause eingelegt und die ersten Siegerehrungen finden statt, ehe es dann gegen 19 Uhr nochmal richtig voll an der Startlinie wird. Der Lauf „König der Löwen“ wird gestartet. Zehn Kilometer haben die Laufenden zu bewältigen. „Wir hoffen natürlich auf ein großes Teilnehmerfeld. Um dem Rechnung zu tragen, werden wir den Zehn-Kilometer-Lauf erstmals allein starten“, berichtet Schumann.

Anmeldungen sind natürlich möglich unter www.loewenlauf.de oder für Kurzentschlossene am Veranstaltungstag vor Ort. Für vorangemeldete Läufer wird es immer wieder Aktionen geben und es werden kleine Preise ausgeschüttet.

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr