Sonntag, 27. September 2020
Dienstag, 15. September 2020

Unfall auf der Boffzener Straße

Eines der beiden Autos landete im Straßengraben. Foto: fhm

Boffzen.Der Unfallort war wenige Meter vor der Landesgrenze, deshalb musste sich die Polizei Höxter um einen Unfall kümmern. Bei einer Kollision zwischen zwei Autos wurde ein Fahrer leicht verletzt. Ein 73-jähriger Fahrer eines VW Golf befuhr am Dienstag, 15. September, 8.30 Uhr, die K 63 von Höxter kommend in Fahrtrichtung Boffzen. Kurz vor der Landesgrenze zu Niedersachsen lenkte der aus dem Kreis Holzminden stammende Fahrer seinen Golf nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Dort touchierte er einen Leitpfosten und lenkte dann nach links zurück auf die Fahrbahn. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Peugeot 207, der Richtung Höxter unterwegs war. Nach der Kollision fuhr der VW Golf-Fahrer in den linken Straßengraben und kam in Fahrtrichtung Boffzen zum Stehen. Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich der 73-jährige Fahrer. Er wurde an der Unfallstelle ambulant behandelt. Die ebenfalls aus dem Kreis Holzminden stammende 62-jährige Peugeot-Fahrerin blieb unverletzt. Der VW wies Beschädigungen an der rechten Seite und im linken vorderen Bereich auf. Der Peugeot war hinten links und am Heck stark beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wird der Sachschaden auf rund 6.000 Euro geschätzt.