Donnerstag, 23. Januar 2020
Montag, 13. Januar 2020

Update: B 64 bei Bevern nach Unfall wieder freigegeben

Die Unfallfahrzeuge wurden am Nachmittag geborgen und abtransportiert. Foto: Andre Bartels

Bevern. Achteinhalb Stunden nach dem schweren Unfall auf der Umgehungsstraße ist die B 64 zwischen Abzweig Lobach und Holzminden gegen 18 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben worden. Nach der Bergung der drei unfallbeteiligten Fahrzeuge, davon zwei Lastwagen, musste die Fahrbahn erst noch umfangreich gesäubert werden. Nun rollt der Verkehr wieder in beide Richtungen. Einige Lkw-Fahrer, die auf der B 64 vor der Unfallstelle nicht wenden konnten, mussten achteinhalb Stunden warten, bis sie weiterfahren konnten. (spe)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 14. Januar