Dienstag, 22. Oktober 2019
Donnerstag, 10. Oktober 2019

Zwei Autos stoßen vor Lüchtringen zusammen

Die drei Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht, die Autos sind total beschädigt. Foto: beb

Lüchtringen. Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 14.20 Uhr auf der Kreisstraße 46 bei Lüchtringen zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 78-Jähriger Höxteraner kam mit seinem Ford Mondeo aus Richtung Holzminden und wollte links in die Braunschweiger Straße nach Lüchtringen abbiegen. Zeitgleich befuhr ein Holzmindener in einem VW Polo aus Höxter kommend die Gegenfahrbahn im Einmündungsbereich. Der Mondeo-Fahrer übersah den Polo und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei verletzten sich der Höxteraner, der 84-jährige Holzmindener und seine 81-jährige Beifahrerin schwer. Alle drei Personen wurden mit Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Holzminden und Höxter gefahren. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Im Einsatz war neben Sanitätern und Notarzt die Freiwillige Feuerwehr Lüchtringen mit einem Fahrzeug. Die Polizei Höxter schätzt den entstandenen Sachschaden der total beschädigten Autos auf 12.000 Euro. (beb)