Samstag, 21. September 2019
Donnerstag, 12. September 2019

Zwei neue Ratsherren im Rat der Stadt Holzminden verpflichtet

Bürgermeister Jürgen Daul verpflichtete Werner Friedrich (Mitte) und Alexander Hilmer (links) als neue Ratsherren. Foto: spe

Holzminden. In der 31. Sitzung des Rates der Stadt Holzminden am Dienstag hat Bürgermeister Jürgen Daul (rechts) zwei neue Ratsmitglieder förmlich verpflichtet und pflichtenbelehrt: Werner Friedrich (Mitte) rückt für die CDU-Fraktion nach, Alexander Hilmer (links) für die Fraktion Die Linke. Während Hilmer auf Manuel Blanke folgt, zieht Friedrich anstelle von Jens-Uwe Müller (FDP) in den Rat ein. Müller war 2016 für die CDU angetreten und hatte sich zu Beginn der Wahlperiode nach innerparteilichen Querelen der neugegründeten WIR-Fraktion angeschlossen. Er war erst vor wenigen Monaten in die FDP-Fraktion gewechselt. Die ist nun wieder zu viert. Da Müller über die CDU in den Rat einzog, steht das Nachrückemandat nun auch der CDU zu. Bürgermeister Daul hieß die beiden neuen Mitglieder im Rat herzlich willkommen. Auch Gerd Schläger, der an diesem Tag Eleonore Roth-Schütz als Ratsvorsitzender vertrat, wünschte beiden „viel Glück“. Er hoffe auf eine gute Zusammenarbeit. Das Stühlerücken zog einige Ausschuss-Umbesetzungen und Umbenennungen in Einrichtungen nach sich. Der nun vierköpfigen CDU-Fraktion steht ein Ausschussvorsitz zu. Wie angekündigt übernimmt Peter Matyssek den Vorsitz im Schulausschuss von dem Grünen Peter Ruhwedel. Seitdem sich der Rat der Stadt Holzminden im November 2016 konstituierte, haben inzwischen sechs Ratsmitglieder ihre Mandate abgegeben und wurden durch Nachrücker ersetzt. (spe)

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr