Freitag, 28. Februar 2020
Mittwoch, 12. Februar 2020

Der Kunstrasenplatz kommt im Sommer

Die Weichen sind gestellt, es kann losgehen: der Baudezernent der Stadt Holzminden, Jens-Martin Wolff, rechnet mit einem Baubeginn im Mai dieses Jahres.

Holzminden. Wo eigentlich schon 2019 ein Kunstrasenplatz neben dem Holzmindener Liebigstadion entstehen sollte, hat sich optisch bisher nichts getan. Der Hartplatz hält sich wacker, der seit Jahren ersehnte Kunstrasenplatz lässt auf sich warten. Aber: Wenn nun tatsächlich alles glatt laufen sollte, bekommt die Sportfreianlage an der Liebigstraße in Holzminden noch dieses Jahr den ersehnten Kunstrasenplatz. Baudezernent Jens-Martin Wolff kündigt im Gespräch mit dem TAH an, dass der Bau bereits im Mai starten könnte. Ein Fußballtraining auf Kunstrasen wäre somit ab September möglich. Im Januar sei das Planungsbüro Sport- und Freiraumplanung Grundmann aus Sarstedt mit einer Ausführungsvorlage beauftragt worden. (ap)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 13.02.2020