Sonntag, 27. September 2020
Dienstag, 15. September 2020

Generalprobe mit gemischten Gefühlen

Foto: Holzmindens beste Höhenjäger (von links): Jonah Klüver, Annika Roloff, Julian Kuhnt und Janik Meyer – guter Dinge vor den Landesmeisterschaften. Foto: ro

Holzminden. Wenige Wochen vor den Landesmeisterschaften der Stabhochspringer in Holzminden unterzogen sich Athleten und Kampfgericht einer letzten Prüfung vor ihrem Großeinsatz Anfang Oktober. Fazit: Die Wettkampfleiter haben alles im Griff, bei den Springern kristallisieren sich die Favoriten heraus – doch es gibt hier und da auch noch Verbesserungsbedarf. Die Doppelveranstaltung sah morgens 17, am Nachmittag noch einmal elf Stabhochspringer am Start – analog zu den Landesmeisterschaften, bei denen ebenfalls Doppelstarts in zwei Altersklassen möglich sind. Diese zweifache Belastung scheint den Stabis aber weit weniger auszumachen, als zuvor befürchtet.  (ro)

Mehr lesen Sie im TAH vom 16.09.2020.