Donnerstag, 13. August 2020
Freitag, 31. Juli 2020

Landkreis Holzminden: „Wir werden keine Sportstätten aufgeben“

Damian Leszczynski, Geschäftsführer KSB, KSB-Vorstand Bernd Wiesendorf und Landrat Michael Schünemann. Foto: Drews; Landkreis Holzminden

Kreis Holzminden. Es war nur ein erster Aufschlag, doch weitere sollen folgen. Landrat Michael Schünemann hat mit dem Vorstand Bernd Wiesendorf und Geschäftsführer Damian Leszczynski vom Kreissportbund Holzminden (KSB) den Dialog begonnen, um offene Fragen zu klären und gemeinsam mögliche Perspektiven für eine zukünftige Entwicklung des Sports und der Sportstättennutzung im Landkreis Holzminden zu erörtern. Ein konstruktives Gespräch, für das im zweiten Schritt auch die Hauptverwaltungsbeamten der Kommunen mit einbezogen werden sollen. „Wir werden keine Sportstätten aufgeben in den nächsten fünf Jahren", stellte der Landrat gleich eingangs in der Gesprächsrunde mit Blick auf die derzeit laufende Schuldiskussion klar.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 01.08.20