Montag, 18. November 2019
Montag, 08. Juli 2019

Muskelverletzung verhindert den Gipfelsturm

Die fünf besten M15-Stabhochspringer Deutschlands nach dem Meisterschaftswettbewerb in Bremen – ganz links MTV-Athlet Julian Kuhnt. Foto: ro

Holzminden. Zwei Tage lang hatte Bremen die deutsche Leichtathletik-Elite der 15-Jährigen zu Gast: Wieder einmal war das Stadion in Obervieland Austragungsort der deutschen U16-Meisterschaften. Und wieder war mit Julian Kuhnt ein Stabhochspringer des MTV 49 Holzminden dabei. Er wurde im Vorfeld dieser nationalen Titelkämpfe als Favorit gehandelt – immerhin hatte sich Julian Kuhnt in den letzten Wochen fast sensationell auf Höhen jenseits der vier Meter gesteigert, nachdem er im ersten Saisonviertel mit Resultaten um dreieinhalb Meter hatte Vorlieb nehmen müssen. Vor Bremen setzte er sich mit 4,11 Metern an die Spitze aller deutschen 15-jährigen Topspringer. (ro)

Mehr lesen Sie im TAH vom 09.07.2019.