Samstag, 24. August 2019
Donnerstag, 08. August 2019

NFV-Kreis Holzminden plant E-Football-Kreismeisterschaften

Fifa 19, steht vor allem bei Jugendlichen hoch im Kurs und wird für den DFB und seine Landes- und Kreisverbände immer interessanter. Demnächst sollen offizielle E-Football-Kreismeisterschaften stattfinden.

Kreis Holzminden. „MoAuba" ist Weltmeister. Der 22-Jährige steht bei Werder Bremen unter Vertrag, sein körperlicher Einsatz, den er bringen musste, um die 250.000 Dollar Preisgeld einzusacken, war allerdings überschaubar. Mohammed Harkous, wie der Deutsche mit bürgerlichem Namen heißt, hat die Weltmeisterschaft im „E-Football" gewonnen. Das Finale fand in der Londoner O2-Arena statt und spiegelt einen Trend wider: Fußball an der Playstation oder XboX wird immer wichtiger, und auch der Deutsche Fußballbund mit seinen Landesverbänden springt auf diesen Zug auf. Auch der Fußball-Kreis Holzminden rüstet sich für den E-Sports-Sektor. So sucht der NFV-Kreis Holzminden einen e-Football-Beauftragten. Angesprochen fühlen dürfen sich Fußballer mit Interesse am eFootball und einem ausgeprägten Interesse an Gaming und digitalen Themen, außerdem wären Organisationstalent und erste Erfahrungen in der ehrenamtlichen Vereins- und Verbandsarbeit nicht schlecht. Denn geht es nach dem Kreis Holzminden sollen schon bald E-Football-Kreismeisterschaften, ausgetragen auf einer Leinwand und gespielt über Playstation 4 oder Xbox, stattfinden. Und dem Gewinner winkt die Teilnahme an den Niedersachsenmeisterschaften. (ue)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 10.08.19

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr