Freitag, 28. Februar 2020
Sonntag, 26. Januar 2020

SG Burgberg macht das Triple perfekt

Die SG Burgberg hat zum dritten Mal in Folge die Hallenkreismeisterschaften der Altsenioren gewonnen, Oben links: Stafellleiter Jens Bruchhäuser,oben rechts: Michael Wiedwald, Spielausschussvorsitzender.

Eschershausen. Sie sind die ältesten Fußballer des NFV-Kreises, die noch am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen, aber sie gehören noch lange nicht zum alten Eisen. Das konnten die Altsenioren (Ü40) im Rahmen ihrer Hallenkreismeisterschaften eindrucks-voll unter Beweis stellen. Die SG Lenne/Wangelnstedt hatte als Ausrichterin nach Eschershausen geladen, und sechs Mannschaften waren dieser Einladung gefolgt. Dass sich am Ende die SG Burgberg durchsetzen konnte und somit den dritten Titelgewinn in Folge feiern durfte, zeichnete sich allerdings erst in der zweiten Turnierhälfte ab, denn alle Teams lagen leistungsmäßig dicht beieinander. Der Silberrang ging an den TSV Lenne, der punktgleich mit dem MTV Derental, aber aufgrund des besseren Torverhältnisses das Turnier beendete. „Unser Torwart Christian Warneke hat überragend gehalten und somit großen Anteil an diesem Triple“, freute sich Sven Häder von der SG Burgberg. (ue)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 27.01.20