Weiter zum Inhalt
Freitag, 23. Juli 2021

Holzmindens Johanniter sind wieder im Hochwasser-Einsatz

Holzmindens Johanniter sind wieder im Hochwasser-Einsatz

Holzminden/Bad Neuenahr-Ahrweiler. Es war nur ein kurzes Kraftschöpfen und Aufatmen – jetzt sind die Johanniter aus Holzminden erneut im Hochwasser-Einsatz: Am Freitagmittag sind acht Männer und…

Artikel lesen

Eine Podiumsdiskussion der etwas anderen Art

Eine Podiumsdiskussion der etwas anderen Art

Holzminden. Coronabedingt war die Platzzahl begrenzt.   Berücksichtigt man diese Einschränkung, war die Besucherzahl erfreulich hoch am Donnerstagabend im „Altendorfer Hof“ zur Podiumsdiskussion der…

Artikel lesen

Campingplatz Polle ist Thema der Ratssitzung im Amtshaus

Campingplatz Polle ist Thema der Ratssitzung im Amtshaus

Polle (r). Im Rahmen einer ordentlichen Ratssitzung in Polle am Dienstag, 27. Juli, um 19 Uhr im Amtshaus werden zwei Interessenten für den Campingplatz ihre Konzepte vorstellen. Im Einzelnen handelt…

Artikel lesen

Rat beschließt Verkauf des Grünenplaner Frei- und Hallenbades

Rat beschließt Verkauf des Grünenplaner Frei- und Hallenbades

Grünenplan (r). Es sind viele Jahre vergangen, seit der Betrieb zunächst des Grünenplaner Frei- und später des einzigen Hallenbades im Flecken Delligsen eingestellt wurde. Seitdem befindet sich das…

Artikel lesen

Keine Neuinfektion im Kreis Holzminden – Sieben neue Fälle in Hameln-Pyrmont

Keine Neuinfektion im Kreis Holzminden – Sieben neue Fälle in Hameln-Pyrmont

Kreis Holzminden. Auch am Freitag, 23. Juli, gibt es im Kreis Holzminden keine Neuinfektionen im Kreis Holzminden. Die Zahl der aktuell Infizierten bleibt bei 14. Die Inzidenz im Kreis sinkt auf 11,4.…

Artikel lesen
Feuerwerk zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Tokio - (AFP / Charly TRIBALLEAU / AFP )

Olympia im Zeichen von Corona: Mit einem Jahr Verzögerung und begleitet von vielen Zweifeln sind in Tokio die 32. Olympischen Sommerspiele eröffnet worden. Die traditionelle Begrüßungsformel sprach am Freitagabend (Ortszeit) der japanische Kaiser Naruhito. Während der Eröffnungsfeier war zuvor mit…

Artikel lesen
Zerstörungen in Bad Neuenahr-Ahrweiler - (AFP / Christof STACHE / AFP )

Nach dem verheerenden Hochwasser in Westdeutschland hat das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe binnen einer Woche bereits rund 36,4 Millionen Euro an Spenden erhalten. "Eine solche Hilfsbereitschaft haben wir so noch kaum erlebt", erklärte Geschäftsführer Dominique Mann am Freitag in Bonn. In dem…

Artikel lesen
Flutschäden in Mayschoß - (AFP / Christof STACHE / AFP )

Die staatliche Förderbank KfW startet ein Hilfsprogramm für Gemeinden, kommunale Unternehmen und gemeinnützige Organisationen, die von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind. Diesen Ortschaften werde für die Beseitigung der Schäden ein spezieller Kredit mit einer Laufzeit von 20 Jahren und einem…

Artikel lesen
Ab Montag kann man sich im Impfzentrum Holzminden impfen lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren.

Kreis Holzminden. Der Landkreis Holzminden hebt ab Montag, 26. Juli, die Terminbindung für Impfungen auf. Im Impfzentrum in Holzminden können Impfwillige während der Öffnungszeiten auch ohne vorherige Terminvereinbarung zur Impfung vorbeikommen. Das Impfzentrum ist montags, dienstags, donnerstags…

Artikel lesen
Im Anschluss an das Gespräch pflanzten die Beteiligten einen Baum ein, den Olaf Lies als Gastgeschenk im Gepäck hatte – einer von 75, die der Minister im 75. Jahr des Bestehens des Landes Niedersachsen bei 75 Terminen überreicht. Foto: Stiebel Eltron

Holzminden. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat die Firma Stiebel Eltron in Holzminden besucht. Inhaber Dr. Ulrich Stiebel, Geschäftsführer Dr. Nicholas Matten sowie Dr. Hendrik Ehrhardt, Leiter Public Affairs in Berlin, begrüßten den Minister und seine lokalen SPD-Parteikollegen, den…

Artikel lesen
Der Untergrund für die Pflasterung unter der Überdachung am DGH Eimen wurde bei einem Einsatz des Verkehrsvereins Eimen hergerichtet. Foto: rb



Eimen. Seit über einem Jahr sind die Baumaßnahmen für eine Überdachung hinter dem Dorfgemeinschaftshaus Eimen im Gange, und sie sollten längst abgeschlossen sein. Durch Corona wurde aber die Arbeit daran sehr beeinträchtigt, denn man durfte sich circa ein Jahr nicht in Gruppen treffen, um…

Artikel lesen

Kreis Höxter ist weiter Fördergebiet

GfW-Geschäftsführer Michael Stolte und Landrat Michael Stickeln freuen sich über die Fortsetzung der Förderung. Foto: Kreis Höxter

Kreis Höxter. In der vergangenen Woche hat NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart den Kreis Höxter darüber informiert, dass das gesamte Kreisgebiet auch nach dem 1. Januar 2022 Fördergebiet der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) sein wird. Die…

Artikel lesen
Die Pegasus-Affäre war am vergangenen Wochenende aufgedeckt worden - (AFP / JOEL SAGET / AFP )

Algerien wehrt sich mit rechtlichen Schritten gegen die Vorwürfe in der sogenannten Pegasus-Affäre: Am Freitag reichte Algier bei der französischen Justiz Beschwerde wegen "Verleumdung" gegen die Organisation Reporter ohne Grenzen ein.

Artikel lesen
Zeremonie zur Beisetzung von Präsident Jovenel Moïse in Haiti - (AFP / Valerie BAERISWYL / AFP )

Das Staatsbegräbnis von Haitis Präsident Jovenel Moïse ist trotz starker Sicherheitsvorkehrungen von Gewalt überschattet worden. Bei der Zeremonie für den vor zwei Wochen ermordeten 53-Jährigen fielen Schüsse, die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein.

Artikel lesen
Proteste am Rande von G20-Treffen in Neapel - (AFP / Filippo MONTEFORTE / AFP )

Die Umwelt- und Energieminister der G20-Staaten haben sich bei ihrem Treffen in Neapel zum Pariser Abkommen von 2015 bekannt, konnten sich aber nicht auf eine Formulierung zur Begrenzung der globalen Erwärmung einigen.

Artikel lesen
Die Hagia Sophia gehört zu den Touristenmagneten in Istanbul - (AFP / BULENT KILIC / AFP )

Ein Jahr nach der umstrittenen Umwandlung der berühmten Hagia Sophia in Istanbul in eine Moschee hat sich das Unesco-Welterbekomitee "zutiefst besorgt" über den Zustand der einstigen byzantinischen Kathedrale gezeigt.

Artikel lesen
Demonstranten bringen Verletzten weg - (AFP / JAAFAR ASHTIYEH / AFP )

Bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften im Westjordanland sind am Freitag mehr als 140 Palästinenser verletzt worden. Wie ein AFP-Korrespondent berichtete, hatten sich hunderte Palästinenser in Beita versammelt, um gegen die mittlerweile verlassene Siedlung Eviatar zu demonstrieren.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr

Wetter heute