Sonntag, 18. November 2018

Die neue Ehrenbürgerin kommt aus Frankreich

32 Jahre Städtepartnerschaft Stadtoldendorf/La Montagne: Liliane Plantive zur Ehrenbürgerin von Stadtoldendorf ernannt

Stadtoldendorf (22.12.14). Stadtoldendorf hat eine neue Ehrenbürgerin. Sie lebt zwar nicht hier, ist der Homburgstadt aber schon seit 32 Jahren eng verbunden: Es ist Liliane Plantive, langjährige Bürgermeisterin von Stadtoldendorfs Partnerstadt La Montagne. Stadtoldendorfs Bürgermeister Helmut Affelt überraschte seine Amtskollegin mit dieser seltenen Ehrung bei ihrer Verabschiedung in Frankreich.

Die ganze Aktion war bis zuletzt geheim, selbst von Affelts Reise nach Frankreich ahnte Liliane Plantive nichts. Umso größer war die Überraschung, als sie im Festsaal plötzlich den Gast aus Deutschland entdeckte. Anlass der offiziellen Feierstunde war das Ende ihrer Amtszeit als langjährige Bürgermeisterin. Sie war zunächst von Juni 1995 bis März 2005 stellvertretende Bürgermeisterin von La Montagne, wurde dann im Mai 2005 zur Bürgermeisterin gewählt. Zwei volle Wahlperioden regierte die Sozialdemokratin die 6.000-Einwohner-Gemeinde. Nach der jüngsten Kommunalwahl übernahm Pierre Hay, das Bürgermeister-Amt, er hatte sich in einer Kampfabstimmung hauchdünn durchgesetzt.

Liliane Plantive wurde nach ihrer fast zehnjährigen Amtszeit ein würdiger Abschied in großem Rahmen gewährt, außerdem wurde sie zur Ehrenbürgerin von La Montagne ernannt.

Dass auch Stadtoldendorfs Bürgermeister Helmut Affelt zu den Ehrengästen zählen würde, erfuhr sie zunächst nicht. Affelt hatte zuvor gemeinsam mit dem Stadtoldendorfer Stadtrat überlegt, welche Auszeichnung für die langjährigen Bürgermeisterin, die sich seit 1982 aktiv im Bereich der Städtepartnerschaft engagiert hat, angemessen ist. Einstimmig hatte der Stadtrat schließlich beschlossen, sie zur Ehrenbürgerin zu ernennen. Immerhin war sie stets bei allen Besuchen in Stadtoldendorf persönlich mit dabei.

Die entsprechende Urkunde im Gepäck, bestieg Affelt das Flugzeug Richtung Frankreich. In seiner Ansprache – simultan ins Französische übersetzt von seiner Gattin Angela Vorwerk-Affelt – würdigte er Liliane Plantive als „Motor“ der Städtepartnerschaft. „Ohne Liliane wäre die Partnerschaft schon zum Erliegen gekommen.“

Stolz könnten beide sein, dass es in diesem Jahr gelungen war, die Städtepartnerschaft wieder auf einen Schüleraustausch auszudehnen. „Junge Menschen, junge Familien auf ein Neues für die Städtepartnerschaft zu begeistern, das hast Du Dir immer zum Ziel gemacht.“

Im Jahre 2013 wurde das Jubiläum „25 Jahre Städtepartnerschaft“ gefeiert. Doch die Kontakte zischen den französischen und deutschen Familien seien wesentlich älter. „1988 wurde nur etwas offiziell gemacht, was in der Praxis schon funktionierte.“

Lililane sei auch ein Vorbild für die deutsch-französische Freundschaft, da sie exzellent Deutsch spricht und versteht. „Verständigung der Völker geht nur durch Kommunikation“, ist Affelt überzeugt.

Als höchster Repräsentant der Stadt Stadtoldendorf übergab er der ehemaligen Bürgermeisterin schließlich das höchste Geschenk, welches der Rat der Stadt zu vergeben hat: Die Ehrenbürgerschaft von Stadtoldendorf. Sichtlich gerührt nahm Liliane Plantive diese Auszeichnung entgegen. Während Affelt an den neuen Bürgermeister von La Montagne, Pierre Hay, die Hoffnung aussprach, dass auch durch ihn die Belange der Städtepartnerschaft vorangetrieben werden, richtete er an Liliane Plantive einen ganz persönlichen Wunsch: „Sehen wir uns 2015 in Stadtoldendorf?“

Die Antwort kam wenige Tage später per Brief: „Nächstes Jahr am Pfingstwochenende  wird es mir und meinem Mann ein Vergnügen sein, unsere Freunde wiederzutreffen.“  (nig)

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr