Zum Inhaltsbereich springen
Freitag, 30. September 2016




Arbeitslosenquote im Kreis Holzminden sinkt auf 6,9 Prozent

Kreis Holzminden (30.09.16). Herbstbelebung auch auf dem Kreis-Holzmindener Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote sinkt im September auf 6,9 Prozent, ist damit so niedrig wie seit vielen Jahren nicht mehr. Und das, obwohl auch der Kreis Holzminden vor der großen Aufgabe steht, Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit zu integrieren.

„Heimat mit Rosamunde-Pilcher-Flair“


Festakt in Hellental zum 30-jährigen Bestehen des Zweckverbandes Naturpark Solling Vogler.

Hellental (30.09.16). Landläufig wird der Zeitraum einer Generation mit 30 Jahren angesetzt. Legt man diese Zahl zu Grunde, so hat der Zweckverband Solling Vogler die erste Generation mit Bravour bestanden. Um dieses Ereignis zu würdigen, hatte der Zweckverband in den Lönskrug nach Hellental eingeladen. Die derzeitige Verbandsvorsitzende, die Landrätin der Landkreises Holzminden Angela Schürzeberg, konnte die Akteure der ersten Stunde begrüßen. (rcl)

40.000 Euro für sanitäre Anlage in Schule in Indien


Schülerinnen in ihrer traditionellen Kleidung begrüßen die Symrise Delegation.

Holzminden (30.09.16). In mehr als 40 Ländern ist Symrise mit über 80 Niederlassungen vertreten. Viele dieser Länder bauen ihre Wirtschaft und ihre Infrastruktur gerade auf. Zum Teil fehlt es an grundlegenden Einrichtungen. Deshalb hat das Unternehmen in Indien eine Schule beim Bau von sanitären Anlagen mit 40.000 Euro finanziell unterstützt. In Indien haben Millionen Schüler keinen Zugang zu Trinkwasser und sanitären Einrichtungen.

Der Preisträger bedankt sich mit feinsinnigem Humor


Dieter Nuhr ist Münchhausenpreisträger 2016.

Buchhagen (30.09.16). Mit feinsinnigem Humor hat sich Dieter Nuhr in seiner Rede für den Münchhausenpreis bedankt. Der Kabarettist und Comedian erhielt die Auszeichnung im Gasthaus Mittendorf aus den Händen von Bodenwerders Bürgermeisterin Elke Perdacher. (fhm)

Die Einwohnerzahl im Landkreis steigt wieder

Kreis Holzminden (29.09.16). Nach jahrelangem Abwärtstrend gibt es nun eine Kehrtwende für den Landkreis Holzminden: Erstmals seit Jahren ist die Bevölkerungszahl wieder gestiegen: 71.650 Menschen leben im Landkreis Holzminden und damit 212 mehr als noch ein Jahr zuvor. Ein Grund dafür ist der Zuzug von Flüchtlingen. (nig)
nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden