Zum Inhaltsbereich springen
Montag, 29. August 2016




Gleich zweimal viel los bei der Bundeswehr


Eine der Postkarten, die Ausstellungsmacher Helmut Duntemann selbst gestaltet hat.

Holzminden (r). Nicht nur die 420 angemeldeten Modellbauer und Großfahrzeugbesitzer sind zu Hause fleißig gewesen und haben an neuen Modellen gebastelt, die sie am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. September, in der Pionierkaserne am Solling den Besuchern zeigen wollen. Auch die freiwilligen Helfer des Panzerpionierbataillons sind wenige Tage vorher mit umfangreichen Vorbereitungen zur 18. Modellbauausstellung beschäftigt, die diesmal vom Tag der offenen Tür des Panzerpionierbataillons auf dem Wasserübungsplatz Holzminden flankiert wird. (spe)

Bis zum Hörizont und darüber hinaus


Kioomars Musayyebi erzählt nachdenklich vom Ankommen in einer fremden Welt und seiner Hoffnung für die Zukunft.

Bevern (30.08.16). Zarte, helle, klare Töne erklangen in der Schlosskapelle im Schloss Bevern. Töne, die ins Herz dringen und Lebensfreude entfalten. Es sind die Töne einer Santur, eines persischen Saiteninstrumentes. Die Santur ist ein trapezförmiges, traditionelles Holzinstrument aus dem Orient mit insgesamt 72 Saiten. Kioomars Musayyebi erfüllte mit den Klängen seines außergewöhnlichen Instrumentes die Schlosskapelle und verzauberte die Zuhörer. (lea)

Auge in Auge mit den Jägern der Nacht


Ulrike Meyer-Patzelt (rechts) hatte eine Menge Informationen für die Fledermaus-Freunde parat.

Kreis Holzminden (jbo). Bereits zum 25. Mal hatten am Wochenende Artenschützer und Naturfreunde zur Europäischen Fledermausnacht eingeladen. Seit 25 Jahren dreht sich bei ihnen immer am letzten Wochenende im August alles um die lautlosen Jäger der Nacht. Auch der NABU Holzminden beteiligte sich dabei wieder mit drei Aktionen im Landkreis. Zahlreiche Naturfreunde nahmen an den Exkursionen teil und kamen dabei den Fledermäusen überraschend nah. (jbo)

„Seelsorger im Stand-by-Modus“


Pastor Christian Bode aus Holzminden ist als Seelsorger des deutschen Teams bei den Paralympics in Rio dabei.

Holzminden/Rio (30.08.16). Nach London 2012 und Sotschi 2014 sind es die dritten Paralympics, die Christian Bode als Seelsorger des deutschen Teams begleiten wird. Am 5. September beginnt für den 38-jährigen Pastor der St. Thomasgemeinde Holzminden das nächste Kapitel der spannenden Geschichte. Dann fliegt er nach Rio zu den sportlichen Wettkämpfen der besten Behindertensportler der Welt. Dort ist Bode als Seelsorger und „Exot in einem Leistungssytsem“ Ansprechpartner von 155 deutschen Athleten sowie rund 100 Trainern und Betreuern. (spe)

Silberborn feiert 275-jährige Gründungsgeschichte und 40 Jahre AG der Vereine


Ortsbürgermeister und AG-Vorsitzender Wolfgang Peter enthüllte mit Landrätin Angela Schürzeberg den Gedenkstein.

Silberborn (29.08.16). Zwei Zahlen standen an diesem Wochenende im Mittelpunkt der Feierlichkeiten im Hochsollingort Silberborn: 40 und 275. 40 Jahre existiert die Arbeitsgemeinschaft Silberborner Vereine, 275 Jahre ist es her, dass Justus Ruhländer mit seinen Söhnen und deren Familien sowie weiteren Glasmacherfamilien im Jahr 1741 von Bursfelde in den hohen Solling kamen, wo sie am Dasseler Mittelberge eine Glashütte in Betrieb nahmen. (spe)
nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden