Weiter zum Inhalt
Sonntag, 09. Mai 2021

David Bisset übernimmt das Traineramt beim SV Holzminden

David Bisset (rechts) wird ab sofort als Chefetrainer beim SV Holzminden verantwortlich zeichnen. Er beerbt Ali Chaabu, der sich auf sein Amt als Sportlicher Leiter konzentrieren will.

Holzminden. Fußball-Kreisligist SV Holzminden hat ein neues Trainerduo verpflichtet. Ali Chaabu, bisheriger Amtsinhaber, wird seinen Platz räumen und an David Bisset übergeben. Ihm zur Seite steht als  Co-Trainer Roman Linnenberg. Chaabu wird den Verein aber nicht verlassen sondern ins zweite Glied zurücktreten. Er bleibt als Sportlicher Leiter für die Geschicke der ersten Herrenmannschaft und A-Junioren verantwortlich. 
Bereits vor einigen Wochen hat Chaabu den Vorstand um Vorsitzenden Jens Ebert und Geschäftsführer Hartmut Hirche über sein Vorhaben, in Zukunft wieder kürzer zu treten, informiert. Berufliche und private Gründe waren für den Höxteraner ausschlaggebend. „Ich habe dem Team und dem Vorstand aber mein Wort gegeben, als Sportlicher Leiter weiter die Verantwortung zu übernehmen“, berichtet Chaabu im Gespräch mit dem TAH. „Wir haben eine tolle Mannschaft, die es nicht verdient hat, dass ein Trainer aufgrund zeitlicher Limits mit 70 Prozent an die Sache rangeht. Daher habe ich mit schweren Herzens dazu entschlossen, mein Traineramt wieder zu beenden“, sagt Chaabu. „Wir bekommen zwei Trainer, die die Mannschaft mit all ihren Stärken und Schwächen kennen und die die Jungs erreichen und weiterentwickeln können“, freute sich Chaabu über die geklärte Nachfolge.
„Mir war es wichtig, dass ich den Trainerjob mit jemandem mache, den ich kenne und auf den ich mich verlassen kann“, meinte David Bisset im Gespräch mit dem TAH. „Roman und ich haben tierisch Bock auf die Mannschaft. Alle Spieler haben irgendwann mal unter Sören Eilers trainiert und sind hervorragend ausgebildet“, sagt der 37-Jährige weiter. Zudem sei das Konzept schlüssig und die Strukturen im Verein stimmten. Selbst die Fußballschuhe zu schnüren ist für das Trainerduo eher keine Option mehr. Für den Cheftrainer sowieso nicht, er will vielleicht noch Zweite kicken. Für Roman Linnenberg nur, wenn in der Innenverteidigung absolute Perosnalnot herrscht. „Es könnte vielleicht sein, dass Roman noch das ein oder andere Spiel macht, ich aber auf keinen Fall“, meint Bisset.
Chaabu war zur Saison 2016/17 vom FC Stadtoldendorf zum SV Holzminden gekommen, hatte zwischenzeitlich den Trainerjob aber an den Nagel gehängt und im November 2018 Ufuk Basaran als Chefcoach geholt. Nach der Trennung von Basaran gut ein Jahr später, im Oktober 2019, war Chaabu auf den Trainerposten zurückgekehrt, mit der Bedingung, Unterstützung von einem Co-Trainer zu bekommen. Im Juni 2020 wurde schließlich David Bisset verpflichtet, im August folgte Roman Linnenberg. (ue)
 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr