Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

Paderborner Osterlauf: 12 Monate – 12 Challenges – 12 Events

Der Paderborner Osterlauf ist der älteste Straßenlauf in Deutschland. Die Zwangspause aufgrund der Pandemie geht nun schon ins zweite Jahr und hat die Kreativität des Veranstalters herausgefordert. Foto: Pixabay

Kreis Holzminden. Der Paderborner Osterlauf, ein Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender der Läufer und Läuferinnen im Landkreis Holzminden, kann nun zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden. Aber die Hände in den Schoß legen und auf Besserung hoffen, kommt für die Veranstalter auch nicht infrage. Unter der Schlagzeile „12 Monate – 12 Solo-Sportevents – 12 Challenges“ hat der SC Grün-Weiß Paderborn ein neues Konzept erstellt, das den Fans und Freunden des Paderborner Osterlaufs über ein Jahr hinweg Laufveranstaltungen bietet, bis hoffentlich im nächsten Jahr wieder der klassische Paderborner Osterlauf stattfinden kann. Insgesamt zwölf Challenges hat der Veranstalter auf die Beine gestellt, die jeweils neun Tage freigeschaltet werden. In diesem Zeitraum kann jeder Teilnehmende seine persönliche Strecke für sich allein laufen. Die Teilnahme ist in verschiedenen Disziplinen, wie Laufen, Radfahren/ E-Biken, Inlinern, Wandern und Walken einzeln oder 
als Team möglich. (ue)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 18.03.21

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr