Weiter zum Inhalt
Sonntag, 17. Januar 2021

Zwei „Neue“ für das Stabhochsprung-Team des MTV Holzminden

Klara Härke wechselt vom VSV Rössing zum MTV Holzminden. Foto: ro

Holzminden. Marlen Weinert und Klara Härke heißen die beiden aktuellen Neuzugänge, die sich dem Stabhochsprung-Team des MTV 49 Holzminden angeschlossen haben und die ab Januar 2021 im roten Trikot mit der weißen 49 starten werden. Beide sind in der niedersächsischen Szene keine Unbekannten: Klara schaute vor zwei Jahren als damals Elfjährige in Hannover beim Stabhochsprungtraining bei Landesdisziplintrainer Klaus Roloff vorbei und entpuppte sich in kürzester Zeit als Riesentalent. Erfolge auf Landesebene ließen nicht lange auf sich warten. 2020 holte sie sich als 13-Jährige bei den W14-Athletinnen ihren ersten Landesmeistertitel in der Halle, dem sie im Oktober in Holzminden die Freiluftmeisterschaft folgen ließ. Aktuell ist Klara mit einer Bestleistung von 2,93 Metern Siebte der deutschen Bestenliste der W14-Altersklasse. Aber auch im Hürdensprint, Weitsprung und Speerwurf gehört die junge Athletin, die jetzt von VSV Rössing im Kreis Hildesheim zum MTV 49 wechselt, zur niedersächsischen Spitze. (ro)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 28.11.20
 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr