Zum Inhaltsbereich springen
Donnerstag, 30. März 2017

Niederländische Ärzte gegen Sterbehilfe für Ältere mit "erfülltem Leben"

Der niederländische Ärzteverband hat sich gegen einen Vorschlag der scheidenden Regierung gewandt, älteren Menschen mit einem "erfüllten Leben" Sterbehilfe zu ermöglichen. "So ein radikaler Vorschlag ist nicht wünschenswert aus praktischen und aus prinzipiellen Gründen", hieß es in einer am...

Studie: Durchbruch bei Behandlung von schwersten Lähmungen

Wissenschaftler in den USA haben einen Durchbruch bei der Behandlung eines Patienten mit schwersten Lähmungen vermeldet: Experten an der Western Reserve University in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio konnten einem seit fast zehn Jahren von den Schultern abwärts gelähmten Mann die teilweise...

Stiftung Warentest: Kräutertee häufig mit Schadstoffen belastet

Kamillentee und Kräuterteemischungen sind laut Stiftung Warentest häufig mit Schadstoffen belastet. "Auch wenn von belasteten Tees keine akute Gefahr ausgeht, erhöht sich durch das regelmäßige Trinken das Risiko für Tumore und Leberschäden", berichtet die Zeitschrift "Test" in ihrer April-Ausgabe....

Krankenkassen geben immer mehr Geld für freiwillige Leistungen aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen wie Kurse und Homöopathie haben sich einem Bericht zufolge binnen vier Jahren fast verdoppelt. Im vergangenen Jahr seien rund anderthalb Milliarden Euro für sogenannte Satzungsleistungen ausgegeben worden, berichtete die...

Mehr ambulante Operationen in Krankenhäusern

Die Zahl der ambulanten Operationen in Krankenhäusern ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Während im Jahr 2015 in den Kliniken knapp zwei Millionen solcher Operationen vorgenommen wurden, waren es zehn Jahre zuvor noch 1,4 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden...

Gesetzlich Versicherte sollen besser mit Hilfsmitteln versorgt werden

Die Versicherten in den gesetzlichen Krankenkassen sollen künftig besser mit Heil- und Hilfsmitteln wie Prothesen, Rollstühlen oder Hörgeräten versorgt werden. Der Bundesrat billigte am Freitag eine gesetzliche Neuregelung, die unter anderem den Versicherten Wahlmöglichkeiten bei zuzahlungsfreien...

Patientenschützer fordern mehr Hilfe für orientierungslose Patienten in Kliniken

Nach dem Tod eines verirrten 74-Jährigen in einer Kölner Klinik hat die Deutsche Stiftung Patientenschutz mehr Schutz für orientierunslose Menschen in Krankenhäusern gefordert. "Dort, wo Patienten nicht hinkommen sollen, muss es automatische Schließsysteme geben, die das verhindern", sagte Vorstand...

Treffer 1 bis 7 von 34
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-34 Nächste > Letzte >>
nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden