Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 28. Januar 2021

Aus aller Welt – Medizin / Gesundheit

Corona-Behandlung auf Intensivstation in Aachen - (AFP/Archiv / Ina FASSBENDER / AFP )

Viele Corona-Erkrankte sterben laut Experten an einer unerkannten Blutvergiftung. Solche Todesfälle könnten durch eine bessere Früherkennung und eine angepasste Behandlung verhindert werden, sagte der Chef der Sepsis-Stiftung, Konrad Reinhart.

Artikel lesen
FFP2-Maske - (AFP / THOMAS KIENZLE / AFP )

Der Deutsche Hausärzteverband hat vor Wucherpreisen für medizinische Masken im Onlinehandel gewarnt. Verbandschef Ulrich Weigeldt

schlug einen Festpreis für die Masken vor, die nun obligatorisch in Läden und öffentlichem Nahverkehr zu tragen sind.

Artikel lesen
Ampulle mit dem russischen Impfstoff Sputnik V - (AFP/Archiv / Alexander NEMENOV / AFP )

Die russischen Behörden haben eine Zulassung des Corona-Impfstoffs Sputnik V in der EU beantragt. Der Antrag sei am Dienstag bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eingereicht worden, teilte ein Sprecher des russischen Staatsfonds RDIF mit.

Artikel lesen
Impfstoff von Pfizer/Biontech - (AFP / GEORGES GOBET / AFP )

Italien hat dem US-Pharmakonzern Pfizer angesichts der Verzögerung der Impfstofflieferungen mit rechtlichen Schritten gedroht. "Der Schutz der Gesundheit der Bürger Italiens ist nicht verhandelbar", erklärte Italiens Notfallschutz-Beauftragter.

Artikel lesen
Dosis des Sinopharm-Vakzins - (AFP / Andrej ISAKOVIC / AFP )

Serbien setzt bei seiner Corona-Impfkampagne auch das Vakzin des chinesischen Pharmakonzerns Sinopharm ein. Damit ist das Balkanland nach offiziellen Angaben das erste europäische Land, das zur Eindämmung des Coronavirus auf den chinesischen Impfstoff setzt.

Artikel lesen
Experten fordern mehr Geld und Kompetenzen für WHO - (AFP/Archiv / Fabrice COFFRINI / AFP )

Die Corona-Pandemie hat laut einer unabhängigen Expertenkommission offengelegt, wie machtlos und unterfinanziert die WHO ist. Verzögerungen und Versagen seien aber in vielen Fällen durch die schwache Stellung der UN-Organisation zu erklären.

Artikel lesen
Corona-Impfung in niederländischem Altenheim - (ANP/AFP / ROBIN VAN LONKHUIJSEN / ANP )

Die EU-Kommission hat den Mitgliedstaaten ehrgeizige Ziele für ihre Corona-Impfkampagnen gesetzt. Bis März sollten mindestens 80 Prozent des Pflegepersonals und der Menschen über 80 Jahren geimpft sein, sagte Kommissionsvize Margaritis Schinas.

Artikel lesen
Hinweisschild für eine Notaufnahme - (AFP/Archiv / Ronny Hartmann / AFP )

Schlaganfallpatienten sind während der ersten Corona-Welle im Frühjahr später und damit kranker in die Kliniken gekommen. Das führte zu einer erhöhten Sterblichkeitsrate, wie eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie bestätigte.

Artikel lesen
Immunität ist eine Schlüsselfrage in der Corona-Pandemie - (National Institutes of Health/AFP/Archiv / Handout / National Institutes of Health )

Corona-Kranke können laut einer Studie nach der Genesung auf einen anhaltenden Schutz vor Covid-19 hoffen. Grund dafür seien sogenannte Gedächtniszellen, heißt es in einem Artikel Schweizer und US-Forscher in der Fachzeitschrift "Nature".

Artikel lesen

Mega-Impfkampagne in Indien gestartet

Impfung in einem Krankenhaus in Bangalore - (AFP / Manjunath KIRAN / AFP )

In Indien mit seinen 1,3 Milliarden Einwohnern ist eine Mega-Impfkampagne gegen das Coronavirus angelaufen. In 3000 Impfzentren sollen allein am ersten Tag rund 300.000 Menschen geimpft werden.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr