Weiter zum Inhalt
Freitag, 23. April 2021

Aus aller Welt – Medizin / Gesundheit

Astrazeneca-Impfstoff - (AFP / LOIC VENANCE / AFP )

In Großbritannien sind nach Angaben der Gesundheitsbehörden nach landesweit mehr als 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen bisher 30 Fälle von gefährlichen Blutgerinnseln registriert worden. Das Risiko einer solchen Erkrankung sei damit "sehr gering".

Artikel lesen
Strand von Miami Beach - (AFP / CHANDAN KHANNA / AFP )

In den USA können gegen das Coronavirus geimpfte Menschen bei Einhaltung der Hygienevorschriften wieder quer durchs Land reisen. Für aus dem Ausland Einreisende ist jedoch nach wie vor ein negativer Test vor dem Abflug in die USA erforderlich.

Artikel lesen
Kluge forderte eine Ankurbelung der Impfstoffproduktion - (AFP / LOIC VENANCE / AFP )

Um die Corona-Pandemie unter Kontrolle zu bekommen, muss Europa nach Worten der WHO viel schneller impfen. Die Geschwindigkeit, in der in Europa Corona-Vakzine verabreicht würden, sei "inakzeptabel langsam", kritisierte WHO-Europa-Direktor Hans Kluge.

Artikel lesen
Roselyne Bachelot - (AFP/Archiv / Ludovic MARIN / AFP )

Die französische Kulturministerin Roselyne Bachelot ist nach einer Covid-19-Erkrankung aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie werde sich nun erholen, teilte ihr Umfeld am Donnerstag mit. Die 74-Jährige war nach Komplikationen in eine Klinik eingeliefert worden.

Artikel lesen

Neue Grenzschließungen in Südamerika wegen Corona

Impfzentrum in Santiago de Chile - (AFP/Archiv / CLAUDIO REYES / AFP )

Die erneut verstärkte Ausbreitung des Coronavirus in Südamerika hat zu abermaligen Grenzschließungen geführt. Bolivien macht ab Freitag seine Grenze mit Brasilien für sieben Tage dicht. Chile wiederum schließt alle seine Grenzen bis Ende April.

Artikel lesen
Der französische Premierminister Castex - (AFP / THOMAS COEX / AFP )

Der französische Premierminister Castex hat die Missachtung von Corona-Schutzbestimmungen verurteilt. Wer sich der Veranstaltung "heimlicher" Treffen schuldig mache, die das Leben Dritter gefährdeten, müsse von der Staatsanwaltschaft verfolgt werden, fügte Castex hinzu.

Artikel lesen
Touristen am Flughafen in Taiwan - (AFP / Sam Yeh / AFP )

Taiwan und der Insel-Archipel Palau im Pazifik haben am Donnerstag eine Flugverbindung mit Hoffnung auf vollständige Corona-Freiheit eingerichtet.

Artikel lesen
Nerze in Dänemark - (Ritzau Scanpix/AFP/Archiv / Mads Claus Rasmussen / Ritzau Scanpix )

Russland hat nach eigenen Angaben den ersten Corona-Impfstoff für Tiere zugelassen. Das Vakzin Carnivak-Cov sei seit Oktober an Hunden, Katzen, Nerzen, Füchsen und anderen Tieren getestet worden und sei zu 100 Prozent wirksam, erklärten die Behörden.

Artikel lesen
Impfdosen des Herstellers Johnson & Johnson - (GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv / MARIO TAMA / GETTY IMAGES NORTH AMERICA )

Der Impfstoffhersteller Johnson & Johnson hat die Lieferung von bis zu 400 Millionen Impfdosen in afrikanische Staaten angekündigt. Die Verfügbarkeit vor Ort hänge auch von der nationalen Zulassung des Wirkstoffs in den 55 Staaten der Afrikanischen Union ab.

Artikel lesen
Sputnik-V-Impfstoff - (AFP / Gent SHKULLAKU / AFP )

Der russische Staatsfonds (RDIF) hat ein Abkommen zur Produktion des Corona-Impfstoffs Sputnik V in China geschlossen. Die Herstellung von 60 Millionen Dosen des Vakzins soll bereits im Mai in der Volksrepublik beginnen, teilte der Staatsfonds am Montag mit.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr