Zum Inhaltsbereich springen
Dienstag, 22. August 2017

Diebestouren auf Liegewiesen - Hinweise der Polizei

Kreis Holzminden (19.06.17). Herrliches Sommerwetter und beginnende Schulferien; beste Voraussetzungen für einen  Aufenthalt in Freibädern und an Badeseen. Doch mit Beginn der Badesaison sind auch wieder Langfinger insbesondere auf den Liegewiesen der Freibäder unterwegs und klauen alles, was die Schwimmbadbesucher an Wertgegenständen an ihren Liegeplätzen zurücklassen.

Bevor es dazu kommt, gibt die Polizei einige Tipps, die den Dieben ihre Tour vermasseln könnte:

Lassen Sie Ihre Wertsachen beim Baden nie unbeaufsichtigt liegen.

Bitten Sie Ihre vertrauenswürdigen Nachbarn auf der Liegewiese darum, während Ihrer Abwesenheit auf die zurückgelassen Gegenstände zu achten.

Beobachten Sie die Liegewiese. Gehen verdächtige Personen von Liegeplatz zu Liegeplatz und schauen unter Decken und Handtücher, melden Sie ihre Beobachtungen dem Bademeister oder über 110 der Polizei. Geben Sie an die Polizei weiter, wie die Verdächtigen aussehen und wo diese die Liegefläche verlassen.

Nur so viel Bargeld mit ins Freibad mitnehmen, wie man tatsächlich benötigen wird. Unnötige Ausweise, Bankkarten und Wertgegenstände zu Hause lassen. Was man nicht dabei hat, kann man nicht klauen.

Ausgewiesene Wertfächer nutzen, um mitgebrachte Wertgegenstände sicher einzuschließen. Die Schlüssel mitnehmen und nicht am Liegeplatz zurücklassen.

Falls man unbedingt auch im Bad erreichbar sein muss, nach Möglichkeit ein veraltetes ausgesondertes Handy mit Prepaid-Karte mitnehmen. Hochwertige Smartphones haben unbeaufsichtigt im Bad nichts zu suchen.

Niemals die PIN irgendwo im Portemonnaie notieren (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).

Sollte es trotzdem zum Diebstahl gekommen sein: Sind Zahlungskarten abhandengekommen, sofort für den weiteren Gebrauch sperren lassen, z. B. telefonisch über den bundesweiten Sperr-Notruf 116 116.

Nach dem Diebstahl eines Mobiltelefons die SIM-Karte beim Provider sperren lassen und den Diebstahl bei der Polizei anzeigen (IMEI-Nr. bereithalten).

Sprechen Sie als Eltern mit Ihren Kindern über diese Hinweise.

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden