Zum Inhaltsbereich springen
Dienstag, 22. August 2017

„Das Gold des Tourismus ist das Authentische“

Katja Drews mit ihrer Doktorarbeit vor dem heimischen Bücherschrank.

Kreis Holzminden (19.06.17). Die Urkunde steht im Wohnzimmer auf einem kleinen Tisch, davor ein kleiner schwarzer Doktor-Hut aus Pappe mit roter Kordel dran. Katja Drews hat es geschafft – nach vier Jahren intensiver Forschungsarbeit ist sie „Dr. phil.“. Vier Jahre lang drehte sich ein Großteil ihres Lebens um das Thema „Kulturtourismus im ländlichen Raum an ‚dritten Orten‘ der Begegnung“. (rei)

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden