Zum Inhaltsbereich springen
Donnerstag, 27. Juli 2017

FDP-Chef Lindner bringt die Kreis-Liberalen in Wahlkampfstimmung

FDP-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Hermann Gruppe überreichte dem FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner ein Glas Honig aus eigener Produktion – zur Stärkung für den anstrengenden Wahlkampf.

Holzminden (15.07.17). Fast auf die Minute genau pünktlich fuhr Christian Lindner am Sonnabend Nachmittag in der Von-Langen-Allee vor den Berufsbildenden Schulen in Holzminden vor. Eine Stunde hatte der Bundesvorsitzende der FDP und zugleich nordrhein-westfälische FDP-Fraktionsvorsitzende im Landtag für die Parteifreunde und alle, die einfach neugierig auf ihn waren, Zeit. Und er enttäuschte sie nicht. Innerhalb kürzester Zeit hatte der smarte Politiker die rund 300 Zuhörer in seinen Bann gezogen. Gespickt mit kleinen Anekdoten oder Anspielungen auf die politischen Gegner stellte er sein „Update“ für Deutschland vor. Dabei reichten die Themen von der Bildungs- und Vermögensgerechtigkeit über Breitbandkabel und Digitalisierung bis zum flexiblen Renteneintrittsalter und zur überbordenden Bürokratie. Für den FDP-Kreisverband war es ein gelungener – und kaum noch zu toppender – Einstieg in den Bundes- und zugleich Landtagswahlkampf. Am Ende hatte er dann noch ein paar Minuten „überzogen“ – ihm gefiel die herzliche Aufnahme in Holzminden sichtlich gut, so dass die 1.000 Studenten, vor denen er anschließend in Göttingen sprechen sollte, ruhig etwas warten konnten. (rei)

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden