Zum Inhaltsbereich springen
Dienstag, 22. August 2017

Liegeradfahrer gerät auf der L550 in den Gegenverkehr

Der Unfall ging für die Beteiligten glimpflich aus.

Fürstenberg (13.08.17). Ein 50-jähriger Mann aus Holzminden ist am Sonnabend gegen 17.30 Uhr auf der Landesstraße 550 zwischen Fürstenberg und Meinbrexen mit seinem Liegerad in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

Der Holzmindener befuhr mit seinem Liegedreirad die Landesstraße 550 von Fürstenberg in Richtung Meinbrexen. Auf einer Gefällestrecke geriet dieser mit seinem Fahrrad zu Beginn einer starken Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden VW Polo zusammen. Die 55-jährige Fürstenbergerin war auf dem Weg von Meinbrexen in Richtung Fürstenberg.

Nach ersten Ermittlungen an der Unfallstelle durch Polizeioberkommissarin Tater vom Polizeikommissariat Holzminden, ist der Fahrradfahrer auf regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit aus der Kurve getragen worden und dadurch auf den Gegenfahrstreifen geraten.

Aufgrund glücklicher Umstände wurde der Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, nur leicht verletzt, so dass eine ärztliche Behandlung vor Ort nicht erforderlich war. Am VW Polo und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. (tah)

nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden