Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 06. Mai 2021

17 Neuinfektionen im Kreis Holzminden

Die Impfquote im Kreis Holzminden für die erste Impfung liegt bei 18,1 Prozent. Foto: Pixabay

Kreis Holzminden.  Das Kreisgesundheitsamt Holzminden meldet am Dienstag, 20. April,  17 Neuinfektionen, 119 aktive Fälle gibt es im Landkreis Holzminden. 1.362 ist die Gesamtzahl aller Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie. Davon gelten 1.187 als genesen. 56 Menschen sind im Kreis Holzminden an oder mit dem Virus verstorben. 90,8 ist die Inzidenz im Kreis Holzminden, die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage auf 100.000 Einwohner (64 Fälle), sie bleibt unter 100. 49 Infizierte sind es in Holzminden, 40 in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, 16 in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf, sechs in der Samtgemeinde Bevern und jeweils vier Infektionen in der Samtgemeinde Boffzen und dem Flecken Delligsen.

Mehr lesen Sie im TAH vom 21.04.2021.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr