Weiter zum Inhalt
Montag, 19. April 2021

3.500 Euro: Symrise-Honigspende an die Holzmindener Tafel

Holzminden. Das Holzmindener Unternehmen Symrise hat 3.500 Euro an die Holzmindener Tafel gespendet. Den Scheck übergab der stellvertretende Symrise-Küchenchef Thomas Ellmer an Bernward Horn, Vorsitzender der Holzmindener Tafel. Die „Honigspende“ stammt aus dem Verkauf des Symrise Honigs an die Mitarbeiter in der Kantine des Unternehmens. Symrise betrachtet es klar als seine Nachhaltigkeitsaufgabe, diese Summe einem guten Zweck zukommen zu lassen.

Die Sammler und Produzenten des süßen Genusses leben und arbeiten auf der Symrise-Nachhaltigkeitsfläche „SymGarden“ auf dem Gelände der ehemaligen Kleingärten an der Heusingerstraße. Über zehn Bienenvölker haben Nektar für gut 700 Gläser mit je 500 Gramm Honig gesammelt. Zwei Ernten bringen die geflügelten Mitarbeiter jedes Jahr ein – die so genannte Frühjahrs- und Herbsttracht.

Susanne Ellerbrock, verantwortlich für die Nachhaltigkeitsfläche bei Symrise, dankt Imker Borgolte. „Herr Borgolte hat unsere Bienenvölker über viele Jahre aufgebaut und gepflegt. Ihm verdanken wir dieses wohlschmeckende Produkt und einen großen Beitrag zum Erfolg unseres SymGardens.“

Auch beim Abfüllen der Honig-Gläser achtet Symrise auf Nachhaltigkeitskriterien. Die Mitarbeiter der Firma Hawetec erfüllen diese Aufgabe schon seit Jahren mit viel Freude. So entsteht aus Sonne am Himmel und Blüten in der Natur ein Stück Sonne im Glas mit einem Beitrag für die Holzmindener Tafel.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr