Weiter zum Inhalt
Montag, 08. März 2021

Amphibien in Sicht: Straßensperrungen im Kreis Holzminden

Das Foto zeigt eine Erdkröte. Foto: Stefanie Beyer, Landkreis Holzminden

Kreis Holzminden. Nach einem kurzen, frostigen und schneereichen Intermezzo ist der Winter nun so plötzlich gegangen wie er gekommen ist. Aber auch, falls er nur Pause macht, können die derzeit hohen Temperaturen schon jetzt für starke Aktivitäten von Amphibien sorgen. Die für die wechselwarmen Tiere relativ guten Wanderbedingungen sollten auch Autofahrer momentan im Blick haben.

Bei Hohenbüchen (K 29) und Rühle (Waldstraße) sind Teilstrecken ab dem heutigen 23. Februar für die Zeit der Amphibienwanderung täglich von 19 bis 7 Uhr komplett gesperrt. In Reileifzen (K 25) täglich von 19 bis 6 Uhr und im Hooptal (K 71) von 18 bis 8 Uhr. Die Vollsperrungen bleiben voraussichtlich bis Mitte/Ende April bestehen. Die Wandertätigkeit wird aber durch Ehrenamtliche regelmäßig kontrolliert, damit die Sperrungen nicht länger als notwendig aufrechterhalten bleiben müssen.

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr