Weiter zum Inhalt
Samstag, 24. Juli 2021

Beifall für Brückenbauer aus Holzminden

Neben der Faltfestbrücke der Panzerpioniere sind die Reste der Steinbrücke zu sehen, die von der Flut zerstört wurde. Foto: Bundeswehr

Holzminden/Insul. Als am Abend das erste Fahrzeug über die neue Brücke fuhr, brandete Beifall auf. Mit Tränen in den Augen applaudierten sie den Panzerpionieren aus Holzminden und Minden, die eine Behelfsbrücke errichteten. „Man kann sich gar nicht vorstellen, wie groß die Not dort ist“, berichtet Oberstleutnant Gunter Flach, Kommandeur des Panzerpionierbataillons 1. Seine Soldaten sind seit Sonntag in Rheinland-Pfalz im Katastropheneinsatz und helfen, wo sie nur können.
Am Dienstag bekamen sie den Auftrag, in der Gemeinde Insul (Kreis Ahrweiler) eine Brücke zu bauen. Die alte Steinbrücke war von den Wassermassen weggedrückt und zerstört worden. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 22.07.2021.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr