Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 24. Juni 2021

BI Bördeland befürchtet, dass Würgassen Bundesendlager für radioaktiven Müll wird

Der Arbeitskreis Würgassen der BI packte zu und verlegte Rollrasen. Foto: fhm

Würgassen. Die Einsaataktion der Bürgerinitiative Bördeland und Diemeltal am Donnerstagnachmittag diente nicht nur dazu, frühere Versprechen einzufordern, wonach das Atomkraftwerk Würgassen zur grünen Wiese zurückgebaut wird. Sie machte auch auf die großen Ängste der Menschen in der Region aufmerksam, dass Würgassen vielleicht zum Endlager für schwach- und mittelradioaktiven Müll wird. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 11.06.2021.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr