Weiter zum Inhalt
Freitag, 27. November 2020

BI Pro Hochschule fördert zwei Studierende an der HAWK in Holzminden

Von links: Anja Beineke (zweite Vorsitzende), Mohammed El-Zein (Stipendiat), Ranya Oso (Stipendiatin), Elke Briese (Schriftführung), Ralf Schwager (Vorsitzender). Foto: BI Pro Hochschule Holzminden

Holzminden. Die Bürgerinitiative Pro Hochschule Holzminden setzt sich aktiv für die Belange der HAWK am Standort Holzminden ein und unterstützt zwei Studierende der Sozialen Arbeit am HAWK-Standort Holzminden:  Ranya Oso ist gebürtig aus Aleppo, lebt aber schon seit fünf Jahren in Deutschland (der TAH stellte Ranya Oso mit einem Artikel vor). In dieser Zeit lernte sie ganz hervorragend die deutsche Sprache und zwar derart, dass sie andere Mitbürger darin unterrichten konnte. Nun hat sie einen Studienplatz hier in Holzminden bekommen und ist sehr glücklich. Anders Mohammed El-Zein. Er ist in Deutschland geboren, lebt in Hannover und bereitet sich hier in Holzminden auf seinen Masterabschluss im Bereich Soziale Arbeit vor. Eine Ausbildung als Erzieher geht seinem Studium voraus, diverse Ehrenämter im sozialen Bereich nimmt er ebenso wahr.
Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 20. November

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr