Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

CDU-Bürgermeisterkandidat Peter Matyssek: „Erweiterungsbau des Tierheims schnell genehmigen“

Peter Matyssek, Uwe Schünemann und Jens-Uwe Müller tauschten sich über die unbefriedigende Situation für das Tierheim aus. Foto: CDU

Holzminden. Das Thema Ansiedlung des Tierheims Holzminden/Höxter am Allernbusch schlägt seit über zwei Jahren hohe Wellen. Um sich einen Überblick vor Ort zu verschaffen und Lösungsansätze zu diskutieren, hat sich Bürgermeisterkandidat Peter Matyssek mit dem Vereinsvorsitzenden Jens-Uwe Müller und dem Landtagsabgeordneten Uwe Schünemann am Allernbusch getroffen. Für den CDU-Politiker steht fest: „Die Umsetzung darf nicht an dem Streit über das Nutzungsrecht einer 65 Meter langen Zuwegung scheitern.“ Matyssek und Schünemann sagten ihre Unterstützung  zu. Die niedersächsische Bauordnung lasse in begründeten Einzelfällen Abweichungen nach Paragraf 66 Niedersächsische Bauordnung zu. Das öffentliche Interesse sei bereits festgestellt worden. „Hier sehe ich eine belastbare Grundlage zur Genehmigung des Bauantrages für das Tierheim im Rahmen einer Einzelfallentscheidung“, so Peter Matyssek.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 27. Februar

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr