Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

Die Forderung: Feuerwehrleute früher impfen!

Karl-Heinz Banse, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Foto: privat

Kreis Holzminden. Sie arbeiten ehrenamtlich, sind Tag und Nacht bereit, alles stehen und liegen zu lassen und auszurücken – und müssen doch bei der Corona-Impfaktion hinten anstehen. Rund 2.300 ehrenamtliche Feuerwehrleute gibt es im Kreis Holzminden. Zu mehr als 1.000 Einsätzen rücken sie Jahr für Jahr aus. Jetzt fordert der Landesfeuerwwehrverband auch für sie eine Impfpriorisierung. „Für die große Mehrheit der Feuerwehrangehörigen in Niedersachsen ist auch knapp drei Monate nach Beginn der ersten Corona-Schutzimpfungen ihr persönlicher Schutz und Beitrag zur Pandemiebekämpfung noch immer in weiter Ferne“, so der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen Karl-Heinz Banse. (bs)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im TAH vom 08.04.2021

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr