Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 24. Juni 2021

Drei unter der Grenze, einer zieht weiter die Notbremse

Im Kreis Holzminden liegt die Inzidenz bei 79,5. Foto: Pixabay

Kreis Holzminden. Drei Kreise im Weserbergland bleiben mit ihren Inzidenz-Werten unter 100, der Kreis Northeim muss weiterhin die Notbremse ziehen. Seit Mittwoch, 12. Mai, gelten Ausgangsbeschränkungen und weitere Anordnungen im Nachbarkreis. Die Inzidenz dort bleibt weiter über 100, das Robert Koch-Institut meldet einen Wert von 114,9. In Holzminden bleibt die Inzidenz mit 79,5 auf dem Vortagsniveau, in den Kreisen Hameln (von 67,3 auf 59,9) und Höxter von 71,3 auf 66,3) sinkt die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage auf 100.000 Einwohner. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 14.05.2021.

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr