Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 28. Januar 2021

Gleisüberschreitung in Northeim führt beinahe ins Gefängnis

Symbolfoto TAH

Hannover. Am Dienstagabend lief ein Mann, 29 Jahre alt, in Northeim vor den Augen der Gesetzeshüter unerlaubt über die Bahngleise. Diese Ordnungswidrigkeit kostet in der Regel 25 Euro. Für den Deutsch-Kasachen wurde es letztlich aber erheblich teurer. Der Mann wurde mit Haftbefehl gesucht. Vor einem Jahr verurteilte ihn das Amtsgericht Northeim wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu 750 Euro Geldstrafe. Die hatte der Northeimer nie bezahlt. Ersatzweise wurde er zum Haftantritt geladen. Auch diesen Bescheid ignorierte der Mann. Nun stand er vor der Wahl und entschied sich, die Geldstrafe endlich zu bezahlen. Anschließend konnte er gehen.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr