Weiter zum Inhalt
Dienstag, 01. Dezember 2020

Holzminden: Die „Weihnachtstrucker“ legen los

Die Johanniter machen Kindern eine große Freude. Foto: Johanniter

Holzminden. Die letzten Vorbereitungen für die „Weihnachtstrucker“ an den Standorten der Johanniter im Landesverband Niedersachsen/Bremen sind erledigt. Jetzt kann es losgehen! Ab Sonnabend, 21. November, können Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug an den Johanniter-Standorten und weiteren Einrichtungen abgeben. Die Päckchen sind für bedürftige Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung, deren Lebenssituation durch die Coronavirus-Pandemie häufig noch schwieriger geworden ist. Zielländer für die Hilfe sind in diesem Jahr Albanien, Bosnien, Nord- und Zentral-Rumänien, die Ukraine und Bulgarien sowie Deutschland.
Bis zum 14. Dezember können Pakete gepackt und an den Sammelstellen abgegeben werden. Diese sind im Internet unter www.johanniter-weihnachtstrucker.de/sammelstellen zu finden. Sammelstelle in Holzminden ist die Adresse der Johanniter-Unfall-Hilfe, Ortsverband Holzminden, Weseraue 11 in Holzminden. Sie ist geöffnet Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im TAH vom 21.11.2020

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr