Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 28. Januar 2021

Holzminden: NABU sammelt alte Smartphones für den Insektenschutz

Mit der Rückgabe des alten Handys kann jeder aktiv den Naturschutz unterstützen. Foto: Nabu

 

Holzminden. Rund 110.151 ausgediente Handys hat der NABU 2020 in ganz Deutschland mit dem Projekt „Handys für Hummel, Biene und Co.“ gesammelt. Auch im Umweltladen Holzminden in der Oberbachstraße, in der NABU-Regionalstelle Weserbergland sowie im NABU Zentrum Hildesheim-Moritzberg werden seit langem Althandys angenommen. Der NABU erhält für gesammelte Handys eine jährliche Spende von Telefonica, abhängig vom Erlös aus Recycling und Wiederverwendung.

Bis März 2019 kam das Geld  der Renaturierung der Havel  zugute. Insgesamt waren das über 835.000 Euro. Alte Mobilgeräte werden aber weiterhin gesammelt, jetzt fließt der Erlös in den NABU-Insektenschutzfonds. Damit werden beispielsweise Ackerflächen und Wiesen durch die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe gekauft und als Lebensraum für Insekten gesichert.

Mehr lesen Sie im TAH am 14. Januar 2021

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr