Weiter zum Inhalt
Mittwoch, 03. März 2021

Inzidenz im Kreis Holzminden sinkt auf 38,3

Kreis Holzminden. Die Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner, geht im Kreis Holzminden weiter zurück. Laut Angabe des Landesgesundheitsamtes liegt sie am Dienstag, 23. Februar, bei 38,3.

Die Zahl der Neuinfektionen stieg im Kreis Holzminden von Montag auf Dienstag um neun aktuelle Fälle. Damit wurden hier mittlerweile 979 Coronafälle gezählt. Drei Erkrankte wurden im betreffenden Zeitraum als genesen gemeldet. Erfreulich ist, dass es in den vergangenen 36 Stunden keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona gegeben hat. Es blieb bei bisher 51 Verstorbenen.

Im Kreis Höxter waren bis zum 23. Februar 3.822 laborbestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus erfasst (eine bestätigte Infektion mehr als am Vortag). Davon gelten 3.567 Personen als genesen (12 Personen mehr als am Tag zuvor) und 134 Personen als noch aktiv infiziert (12 Personen weniger als am Vortag). Eine weitere Person aus dem Kreis Höxter, die positiv getestet war, ist verstorben. Sie war 95 und wohnte in Höxter. Damit sind seit Beginn der Pandemie 121 positiv getestete Personen im Kreis Höxter verstorben. Die Anzahl der Covid-19-Fälle der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner beträgt für den Kreis Höxter laut Robert-Koch-Institut am 23. Februar 54,9.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 116 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 2688 (+ 18 zum Vortag) Fällen. Als genesen gelten 2503 Personen. Eine weitere Person ist verstorben, es handelt sich um eine 90-Jährige, die in einer Hamelner Pflegeeinrichtung lebte. Insgesamt sind 69 Personen verstorben.  92 Personen sind kreisweit in Quarantäne. Die Inzidenz liegt bei 43,8.

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 1.450 (+3) Corona-Infektionen bekannt geworden. 1.329 Personen (+8) gelten mittlerweile als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte. Die Inzidenz wird mit 27,2 für den Landkreis Northeim veröffentlicht. Aktuell sind im Landkreis Northeim 90 (-5) akut infizierte Personen bekannt. Mit oder an dem Virus verstorbenen Personen sind 31 Personen. (fhm/rei)

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr