Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

Inzidenz-Wert im Kreis Holzminden unter 50, im Kreis Höxter unter 35

Das Dashboard des Robert Koch-Instituts präsentiert im Internet Corona-Zahlen der Kreise und Städte in Deutschland. Grafik: RKI

Kreis Holzminden. Die Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage auf 100.000 Einwohner, liegt im Kreis Holzminden unter 50. Das Landesgesundheitsamt in Hannover meldete am Donnerstag, 8. April, einen Wert von 49,7. Am Mittwoch lag der Wert noch bei 65,3. In Niedersachsen gibt es acht Kreise, deren Inzidenz unter 50 ist. Den niedrigsten Wert hält der Kreis Friesland mit 30,4. Der Nachbarkreis Höxter weist am Donnerstag einen Inzidenz-Wert von 33,5 auf. Damit ist der Kreis Höxter nicht nur derjenige Kreis mit der niedrigsten Inzidenz in Nordrhein-Westfalen, sondern auch die einzige Gebietskörperschaft im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland, die einen Inzidenzwert unter 50 hat. (fhm)

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr