Weiter zum Inhalt
Montag, 01. Mrz 2021

Kreis Holzminden: Die Rodelhänge bleiben gesperrt

Schade für die Kinder: Die beliebtesten Rodelhänge im Kreise Holzminden bleiben weiter gesperrt. Foto: spe

Kreis Holzminden. Während der Winter in den letzten Tagen den Hochlagen von Solling, Ith und Hils in den letzten Tagen neue Schneemengen beschert hat, muss das Rodeln auf den beliebtesten Hängen des Landkreises wegen der Pandemie weiter unterbleiben. Darauf machen Justiziariat und der Bereich Sicherheit und Ordnung der Kreisverwaltung noch einmal aufmerksam. Wegen der Pandemie wurden vor drei Wochen vom Landkreis eine Allgemeinverfügung erlassen, nach der auf dem Köterberg, den Flugplatzwiesen auf dem Ith, auf dem Hils beim Roten Fuchs und im Solling bei Silberborn und Neuhaus nicht gerodelt werden darf. Die Allgemeinverfügung wurde eine Woche später auf unbestimmte Zeit verlängert, gilt also immer noch. Ordnungskräfte der Polizei und der Ordnungsämter werden die Einhaltung des Verbotes, wie an den Wochenenden zuvor, stärker kontrollieren, damit eine Infektionsgefahr an den bei vielen Menschen gern aufgesuchten Plätzen minimiert werden kann.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr