Weiter zum Inhalt
Montag, 19. April 2021

Kreisfeuerwehrbereitschaft: Fünf Züge und vier Einheiten für Sonderaufgaben

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft fährt in den Einsatz. Foto: Kreisfeuerwehr Holzminden

Kreis Holzminden. Eines der Kernstücke der Kreisfeuerwehr Holzminden ist die Kreisfeuerwehrbereitschaft. Eine Kreisfeuerwehrbereitschaft hat die Aufgabe, Schadensereignisse und Gefahren zu bekämpfen, die mit Mitteln und Einrichtungen des gemeindlichen Brandschutzes sowie Hilfeleistung, auch unter Einbeziehung der nachbarschaftlichen Hilfe, nicht wirksam abgewehrt werden können. Seit der Umstrukturierung im Jahr 2016 besteht die Kreisfeuerwehrbereitschaft (KFB) Holzminden aus fünf Fachzügen und einer Führungsgruppe. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft wird vom Kreisbereitschaftsführer Michael Eisenbeis und seinem Stellvertreter Holger Gerke geführt. Die in der KFB eingegliederten Züge, sind taktisch selbstständig und werden von einem Zugführer sowie Stellvertreter geführt. In der Vergangenheit wurde die KFB zu verschiedenen Hilfeleistungseinsätzen alarmiert.

Mehr lesen Sie im TAH vom 25.02.2021.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr