Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 25. Februar 2021

Kreisgesundheitsamt meldet 18 Neuinfektionen und zwei weitere Corona-Todesfälle

Kreis Holzminden. Der Ausbruch in zwei Einrichtungen in der Stadt Holzminden, darunter ein Altenheim in Silberborn, sorgt auch dafür, dass die Inzidenz im Kreis Holzminden weiter ansteigt. Das Landesgesundheitsamt in Hannover gibt am Montag, 18. Januar, für den Kreis Holzminden die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage auf 100.000 Einwohner mit 134,8 an. Das Kreisgesundheitsamt Holzminden meldet 18 Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle. Die Gesamtzahl der an oder mit dem Virus Verstorbenen steigt im Kreis Holzminden auf 25. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen liegt bei 760. Es gibt 188 aktive Infektionen im Kreis. Die Zahl der Menschen, die genesen sind, steigt auf 547, 16 mehr als am letzten Meldetag. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH am 19. Januar 2021

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr