Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 06. Mai 2021

Landkreis Holzminden sucht Tierfreunde mit Herz und Ausdauer für streunende Katzen

Wilde Katzen wie diese suchen ein Zuhause. Foto: Landkreis Holzminden

Kreis Holzminden. Zum Streicheln und Schmusen taugen sie nicht. Aber um unliebsame Schädlinge zu tilgen, können sie allemal wertvolle Dienste leisten: wildlebende Katzen. Das Veterinäramt des Landkreises Holzminden sucht für viele solcher eingefangenen Tiere jetzt eine neue Bleibe. Gefragt sind fürsorgliche Tierfreunde, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Streunern ein besseres Leben zu geben ohne allzu große Erwartungen an die Vierbeiner zu stellen. Das Veterinäramt des Landkreises Holzminden sucht Tierfreunde mit viel Herz und Ausdauer.

Momentan werden gerade wieder streunende Tiere an den bekannten „Katzen-Hot-Spots eingefangen, um sie tierärztlich zu versorgen, zu kastrieren und anschließend in ein fürsorgliches neues Zuhause weiter zu vermitteln. Das ist nicht ganz einfach, weil sich vor allem die älteren wildlebenden Katzen kaum ihre gewohnten Freiheiten nehmen lassen. Sie benötigen ein Zuhause mit viel Platz und Freiraum, einem warmen, trockenen Schlafplatz und Futter. Bei Interesse an einem der eingefangenen Mäusejäger kann Kontakt mit dem Veterinäramt über die Telefonnummer 05531/707348 oder über Mail unter veterinaeramt@landkreis-holzminden.de auf genommen werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 23. April

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr